Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§ 1 Geltungsbereich

  1. Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Bestellungen durch Sie (nachfolgend "Kunde") gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") iGeeBags (nachfolgend iGeeBags).
  2. Kunden im Sinne der vorstehenden Verkaufsbedingungen sind ausschließlich Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  3. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.
  4. Alle Angaben, die Sie im Bestellprozess machen, müssen wahrheitsgemäß sein. Ihre Passwörter sind nicht an Dritte weiterzugeben und für Dritte unzugänglich zu machen. Bei Abhandenkommen oder einer Weitergabe unverzüglich in Textform zu informieren. Bei Missbrauch, z.B. für unberechtigte Bestellungen von Dritten mit Ihrem Passwort und die daraus resultierenden Forderungen, haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Das Angebot von iGeeBags im Internet stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
  2. Ein gültiger Kaufvertrag zwischen iGeeBags und dem Kunden wird durch die Annahme eines Angebots des Bestellers durch iGeeBags wie folgt geschlossen:
    a) durch das Klicken auf "in den Warenkorb", kann der Kunde das Produkt unverbindlich in den Warenkorb legen.
    b) um die Artikel aus dem Warenkorb zu erwerben, muss der Kunde auf "Kasse" klicken. So gelangt er zum Bestellvorgang.
    c) Eingabe der Liefer- und Zahlungsdaten durch den Kunden. Bei bestehender Registrierung genügt an dieser Stelle die Angabe der persönlichen Login-Daten.
    d) Prüfung der eingegeben Daten durch den Kunden und ggf. Berichtigung.
    e) Absendung der Bestellung durch das Anklicken des Bestellbuttons, wodurch der Kunde ein unwiderrufliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware abgibt.
  3. iGeeBags bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim iGeeBags eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von iGeeBags.

§ 4 Zahlung

iGeeBags bietet die Zahlarten Vorkasse, Rechnung, Lastschrift und PayPal an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

§ 5 Lieferung

Die Lieferung erfolgt durch die Sendung des Kaufgegenstands an die vom Käufer mitgeteilte Adresse. Wir liefern nur nach Deutschland an paketzustellfähige Adressen. Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Es gelten der Preis und die Versandkosten zum Zeitpunkt der Bestellung.

§ 6 Rücktrittsrecht

Bei unrichtiger oder nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung ist iGeebags nach Vertragsschluss zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag mit dem Kunden berechtigt. iGeeBags verpflichtet sich, den Kunden über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Bereits ausgetauschte Leistungen, insbesondere ein bereits vom Kunden bezahlter Gesamtpreis, werden unverzüglich erstattet.

§ 7 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Verbraucher haben laut §13 BGB ein Widerrufsrecht. Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechts für Verbraucher (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

iGeeBags
Kundenservice
Seydelstr. 23
10117 Berlin
service@igeebags.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenden Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung" der Eigenschaften und der Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 8 Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Ist der Kunde ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, hat er, wenn er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht wurde, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei.

§ 9 Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Herstellungs- oder Materialfehler aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte gegenüber uns. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel eines Artikels gelten wahlweise die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, Mangelbeseitigung/Ersatzlieferung, sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen.? Unsere Ware wird einer sorgfältigen Kontrolle unterzogen. Sollte eine Lieferung trotzdem einmal nicht Ihrem Auftrag entsprechen, übernehmen wir die Fehlerbehebung auf unsere Kosten.? Bitte senden Sie in so einem Falle die Ware zusammen mit einer aussagekräftigen Fehlerbeschreibung an uns zurück. Davon ausgenommen sind etwaige Sonderverkaufsaktionen.

§ 10 Haftung

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht. Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

§ 11 Datenschutz

Zum Datenschutz beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.

§ 12 Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen iGeeBags und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.